Ave,

ich bin auf Sizilien angekommen und die letzten 300km liegen noch vor mir. Mitlerweile bin ich aber auch schon sehr ausgelaugt. Ich wollte auf dieser Tour ja meine körperlichen Grenzen austesten. Diese habe ich nun fast erreicht. Seit Rom laufe ich bis auf einen Tag immer mehr als 38km-40km. Der längste Tag dürfte um die 50 gelegen haben. Nun schmerzen die Knochen, die Füße tun weh und auch der Rücken macht jetzt Probleme.

Morgen werde ich daher einen letzten Ruhetag einlegen. Dann auch mehr wie es mir in der letzten Zeit ergangen ist.

Leider bin ich auch wieder mal 1-2 Tage zu langsam. soweit ich es erinnere, war es im Herr der Ringe doch so, dass der Vulkan erst nach der Zerstörung des Ringes explodierte. Der Ätna will meinen Stein wohl nicht haben, denn genau gestern gab es die stärkste Eruption seit langen. Vielleicht haben einige von euch die Bilder im Fernsehen gesehen. Ein Abstecher auf den Krater ich daher nicht möglich. Vor allem muss man sehen wie sich das in den nächsten Tagen entwickelt. Ich werde den Stein somit in Palermo im Ozean entsorgen

Bis morgen erstmal eine ruhige Nacht, vor allem ohne Vulkanasche.

Hike Faster