Im Jahre 2008 im März kam es dann zu einer sehr entscheidenden Begegnung. Auf einer Wanderung in der Lüneburger Heide trafen Vanessa und ich  auf ein älteres Ehepaar. Sie kamen aus Berlin und er war glaube ich 76 und sie 75. Die beiden hatten das Ziel auf dem E1  von Hamburg bis nach Pforzheim zu wandern. Ob sie es geschafft haben wissen wir nicht und wir sahen sie auch nie wieder. An diesem Wochenende trafen wir sie allerdings öfter. Sie brachen früh auf und im Verlauf des Tages überholten wir sie. Abends hatten wir dann die gleiche Pension und sahen uns wieder. Am zweiten Tag verbrachten wir eine längere Pause gemeinsam. In dem Gespräch welches sich entwickelte kamen wir auf die Idee zu sprechen diesen Weg am Stück zu laufen. Der alte Mann sagte dann einen entscheidenden Satz, der mich nicht mehr loslies.

„So ein Unterfangen kann man ja erst machen wenn man Rentner ist und ob man es dann noch körperlich kann und will ist sehr fraglich.“

Ich dachte über den Satz solange und oft nach, dass mir schon der Kopf rauchte. Ich glaube eine Woche später setzte ich mich erstmals an meinen Computer und legte einen Ordner „Europatour“ an.

Von diesem Zeitpunkt an arbeitete ich an diesem Projekt, erst nur unregelmäßig dann jedoch immer öfter und planender. Die Gedanken verfestigten sich und ich fing immer mehr Feuer für die Idee.

Be Sociable, Share!