Der Orthopäde

Es ist die Frage an welcher Art der Vorerkrankung man schon leidet. Ich habe das Glück trotz meiner doch sehr umfangreichen Trainingseinheiten keine Knieprobleme zu haben. Leider bedeutet dies nicht, dass ich deshalb unbedingt auch gute Knie habe, denn der Verschleiß könnte sich ja auch erst später bemerkbar machen. Nach einer kurzen aber intensiven Untersuchung haben wir uns auf zwei Analysemethoden geeinigt. Zum einen haben wir eine Ganganalyse durchgeführt und zum zweiten eine Kernspinuntersuchung des linken Knies. Bei der Ganganalyse kam heraus, dass ich einen sehr gesunden Gang habe und nur leicht das linke Bein mehr belaste. Gespannter war ich dann auf die Kernspinuntersuchung. Auch diese zeigte ein für mein Alter und meine Belastungsumfänge sehr gutes Knie. Sogar der Radiologe, die immer etwas zu meckern finden, war sehr begeistert und hatte keinen Befund. Von dieser Seite her steht dem Unternehmen also nichts im Wege und ich habe mir einzig ein paar neue Sporteinlagen für meine Schuhe geholt und Aufbaupräparat, welches bei hohen Belastungen (z.B. bei der Radtour) für ein höheres Maß an Gelenkschmierung sorgt.

Be Sociable, Share!